Karte von eingestellten und bestehenden Straßen­bahn­linien in Österreich

Auf dieser Seite findet man eine Karte, in der alle mir bekannten ehemaligen Straßen­bahn­linien in Österreich dargestellt sind. Die alten Straßen­bahn­strecken sind meist nicht in der exakten Straßen­lage einge­zeichnet. Die Karte zeigt nur, in welcher Straße einmal Gleise waren.

 

Neben den stillge­legten Strecken werden auch fast alle bestehenden Straßen­bahnlinien dargestellt, standard­mäßig sind diese Ebenen aller­dings ausgeblendet - siehe dazu den Abschnitt Karten­funktionen direkt nach der Karte. Zudem gibt es eine Auflistung von allen in der Karte einge­zeichneten Strecken mit dazu passenden Informationen wie Einstellungs­datum, Spur­weite und eventuelle Nach­nutzung.

Inhaltsverzeichnis

Karte von (ehemaligen) Straßen­bahn­strecken

Bitte beachten Sie, dass

  • standardmäßig nur ein paar Ebenen angezeigt werden - z. B. sind bestehende Strecken nicht dargestellt.
  • zudem als Hintergrund auch eine Satellitenansicht verfügbar ist (siehe auch Kapitel Kartenfunktionen).
  • bei Klicken auf eine Straßenbahnstrecke zusätzliche Informationen angezeigt werden.
  • die Karte recht lange zum Laden braucht. Bitte haben Sie etwas Geduld!

Als Ergänzung gibt es auf meiner Homepage die folgenden drei Karten:

 

 

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Gewähr übernommen - für Berichtigungen bzw. Ergänzungen bitte um Nachricht mittels Kontaktformular! Hinweise sind stets willkommen!

Tipp zum Auffinden der Strecken per GPS

Wenn Sie auf Spurensuche gehen wollen und ein Smartphone besitzen, lässt sich bei aktiviertem GPS die Lage der ehemaligen Straßenbahnlinien sehr leicht eruieren - gute Internetverbindung vorausgesetzt, da meine Karte recht lang zum Laden braucht:

Klicken Sie dazu auf "Vergrößerte Ansicht der Karte" und öffnen Sie die Karte mit Google Maps. Sie erhalten eine ähnliche Ansicht wie im rechts befindlichen Bild:

  • Die ehemaligen Straßenbahnstrecken in Österreich werden nun als eigener Layer dargestellt.
  • Des Weiteren lassen sich die verschiedenen Ebenen ein- bzw. ausblenden und der Stil der Hintergrundkarte ändern, indem man auf das rote Symbol im linken unteren Eck tippt.
  • Zudem sehen Sie Ihre aktuelle Position (kleiner blauer Kreis)!
Ansicht der Karte von (ehemaligen) Eisenbahnstrecken in Österreich auf einem Smartphone (Screenshot)
Ansicht auf Smartphone

Kartenfunktionen

  • Damit alle verfügbaren Ebenen angezeigt werden können, muss man auf das ganz links befindliche Symbol in der Titelleiste der Karte (Rechteck mit Pfeil) klicken. Es gibt neun Ebenen, die durch einen Haken links neben dem Ebenennamen aktiviert bzw. deaktiviert werden können:
    • Stillgelegte Straßenbahnlinien in Wien (schwarze Linien), genauer Verlauf ist bekannt.
    • Stillgelegte Straßenbahnlinien, ohne Wien (schwarze Linien), genauer Verlauf ist mir meist bekannt.
    • Ehemalige Haltestellen und Betriebsbahnhöfe in Wien (in schwarz) - noch nicht vollständig! Diese Ebene ist standardmäßig ausgeblendet.
    • Ehemalige Haltestellen und Remisen, ohne Wien (in schwarz) - noch nicht vollständig! Diese Ebene ist standardmäßig ausgeblendet.
    • Informationen zu noch erhaltenen Relikten wie sichtbare Gleisreste, Gebäude und Dämme (in rot) - nur Auswahl. Diese Ebene ist standardmäßig ausgeblendet.
    • Noch in Betrieb befindliche Straßenbahnstrecken in Wien. Diese Ebene ist standardmäßig ausgeblendet.
    • Noch in Betrieb befindliche Straßenbahnstrecken in Österreich, ohne Wien. Diese Ebene ist standardmäßig ausgeblendet.
    • U-Bahn in Wien. Diese Ebene ist standardmäßig ausgeblendet.
    • Bestehende Betriebsbahnhöfe und Remisen; diese Ebene ist standardmäßig ausgeblendet.
  • Den Stil der Hintergrundkarte kann man ändern (Karte oder Satellit), wenn man das ganz links befindliche Symbol in der Titelleiste der Karte anklickt, anschließend in dem sich öffnenden Fenster ganz hinunter scrollt und zuletzt das entsprechende Icon auswählt.
  • Wenn man auf eine Straßenbahnstrecke klickt, werden zusätzliche Informationen angezeigt, wie Streckenname, Spurweite, Einstellungsdatum bzw. Abtragung und Nachnutzung.

Liste aller stillgelegten Straßen­bahn­linien in Österreich

Es folgt nun eine Liste aller aufgelassenen Straßenbahnstrecken in Österreich, die in der Karte eingezeichnet sind. Wenn nicht anders angegeben, waren die Linien in Normalspur ausgeführt.

Eingestellte Straßenbahnlinien in Österreich (Inhaltsverzeichnis)

Ehemalige Straßenbahnlinien in Wien

Eine Liste von den ehemaligen Straßenbahnen in Wien und viele Zusatzinformationen findet man auf einer extra Seite: Karte vom Wiener Schienennahverkehr - einst und jetzt.

Ehemalige Straßenbahnlinien in Niederösterreich

In Niederösterreich gibt es heute bis auf die Wiener Lokalbahn keine einzige Straßenbahnlinie mehr, wenn man von einem kurzen Stück der Linie 60 absieht. Früher existierten folgende Strecken:

  • Teile der Straßenbahn Wien:
  • Straßenbahn Baden:
    • Ringlinie
    • Baden - Rauhenstein
    • Baden - Bad Vöslau; bis 14. Februar 1951; Trasse größtenteils noch vorhanden, nun als Fußweg genutzt
  • Straßenbahn St. Pölten inklusive Anschlussbahnen; bis 10.02.1976
  • Mödling - Hinterbrühl (Lokalbahn); 1000 mm Spurweite; bis 1932; Strecke abgebaut; Trasse meist überbaut, aber noch kurze Teilstücke erhalten
  • Straßenbahn Ybbs; 760 mm Spurweite; bis 22.09.1953

Ehemalige Straßenbahnlinien in Graz

In Graz besteht auch heute noch ein relativ großes Straßenbahnnetz, manche Linien wurden erst in letzter Zeit verlängert. Folgende Strecken wurden jedoch eingestellt:

  • Linie 1: Trassierung durch die Alte Poststraße
  • Linie 2: Ringlinie
  • Linie 3: Jakominiplatz - Gösting
  • Linie 5: alte Endstelle in der Baiernstraße; bis 27.01.1951
  • Linie 6: St. Peter Schulzentrum (Maut) - St. Peter Hauptstraße; bis 30.11.1969
  • Linie 6: durch Karlauerstraße
  • Linien 1, 3, 6 und 7: oberirdische Trasse beim Hbf. in der Eggenberger Straße
  • Kleinbahn Graz - Mariatrost (Schmalspur): Teilstück Glacisstraße - Hilmteich; bis 15.10.1939

Ehemalige Straßenbahnlinien in Oberösterreich

  • Straßenbahn Unterach - See; 1000 mm Spurweite; nur ungefährer Verlauf; bis 1949; Strecke abgebaut
  • Ebelsberg - St. Florian (Florianerbahn); 900 mm Spurweite; bis 01.01.1974; einige Jahre Museumsbahnbetrieb
  • Straßenbahn Linz (Spurweite 900 mm):
    • oberirdische Trassierung; ersetzt durch Tunnel unter Hbf.
    • Linie M; bis 03.03.1968
  • Straßenbahn Gmunden (1000 mm Spurweite):
    • Franz-Josef-Platz - Rathausplatz; bis 06.06.1975; Strecke unter Asphalt und Oberleitung noch vorhanden; mittlerweile wiedereröffnet und verlängert.
    • Alte Trassierung beim ÖBB-Bahnhof Gmunden.


Ehemalige Straßenbahnlinien in Salzburg

  • Straßenbahn Salzburg (SETG Pferdebahn); bis 30.09.1908
  • Salzburg Hbf. - Riedenburg (Salzburger Stadtbahn, "Gelbe Elektrische"); bis 1940


Ehemalige Straßenbahnlinien in Klagenfurt - 1000 mm Spurweite

  • Linie A: Heiligengeistplatz - Zentral-Friedhof (Annabichl)
  • Linie K: Heiligengeistplatz - Kreuzbergl;  bis 16.01.1944
  • Linie S: Hauptbahnhof - Heiligengeistplatz - See

Ehemalige Straßenbahnlinien in Innsbruck - 1000 mm Spurweite

  • Linie 4 (Lokalbahn): Innsbruck - Hall in Tirol; ehemalige Trassierung über Herzog-Otto-Straße - Rennweg - Karl-Kapferer-Straße - Kaiserjägerstraße - Rennweg; bis 1939
  • Linie 4 (Lokalbahn): Innsbruck - Hall in Tirol; bis 08.06.1974
  • Gleis durch die Franz-Fischer-Straße; bis 1938
  • Gleis durch die Maximilianstraße; bis ?
  • Gleis durch die Leopoldstraße; bis 31.12.1964
  • Gleis durch die nördliche Maria-Theresien-Straße; bis 5.11.2007
  • Linie 3: Gleis durch die Pradler Straße; bis März 2018 (Neutrassierung)
  • Stubaitalbahn: alte Brücke über den Mühlbach bei Mutters (Neutrassierung)

Ehemalige Straßenbahnlinien in Vorarlberg - 1000 mm Spurweite

  • Straßenbahn Dornbirn - Lustenau; bis 31.10.1938; Strecke abgebaut