Investieren in Silber

Bei Investments in Edel­metalle ist Gold am belieb­testen, wofür es auch viele gute Gründe gibt: Gold besitzt eine sehr hohe Wert­dichte und ist zudem mehr­wert­steuer­frei er­hältlich. Aber auch Silber hat seine Vor­teile, wie Sie gleich fest­stellen werden.

 

In der Regel wird ein Edel­metall­anteil von etwa 80 % Gold und von ca. 20 % Silber em­pfohlen. Risko­freudigere Anleger wählen sogar ein Ver­hältnis von bis zu 1:1, also 50 % Gold und 50 % Silber.

 

Links zu Unterseiten und Hinweis:

Was zeichnet nun Silber aus?

  • Silber wird oft als Gold des kleinen Mannes be­zeichnet, da der Preis für Silber zur­zeit noch so niedrig ist, dass es sich auch wirklich jeder leisten kann: Eine Unze Silber kostete Anfang August 2021 unter 28 €. Es gibt sogar 1/20 Unzen Silber­münzen oder auch historische Münzen, die man für ein paar Euro bekommt.
  • Es schaut so aus, als ob Silber der­zeit unter­bewertet wäre (ein Indikator dafür ist das Gold-Silber-Ratio). Trifft das zu, könnten in nächster Zeit mit Silber größere Gewinne ge­macht werden.
  • Silber ist im Unterschied zu Gold ein Industriemetall: Viel Silber wird in der Industrie be­nötigt, aber nur wenig Silber wird recycelt, was in naher Zukunft zu stark steigenden Preisen führen könnte.
  • In wirklichen Krisen ist Silber meist besser als Gold.

Nachteile

  • Da Silber viel weniger wert­voll als Gold ist, braucht man sehr viel Platz, wenn man größere Be­träge in Silber inves­tieren möchte. Für ver­mögende An­leger ist Silber daher kein ideales Invest­ment bzw. sie können nur einen kleinen Teil in Silber investieren.
  • Der Silber­preis ist ziem­lich volatil, das heißt, der Preis schwankt stark. Damit sind größere Kurs­ver­luste oder aber auch schöne Gewinne mög­lich.
  • Silber unterliegt im Unter­schied zu Gold der normalen Mehr­wert­steuer - das ist der größte Nach­teil von Silber. Um Ge­winne zu machen, sollte man also lang­fristig investiert sein: Silber muss nämlich um sehr viele Pro­zente steigen, damit einmal nur die gezahlte Steuer herein­kommt. Aller­dings kann man etwas Steuern sparen, wenn man differenz­besteuerte Münzen erwirbt.

Welche Anlage­mög­lich­keiten in Silber gibt es?

Man kann in Silbermünzen, Silber­barren und Münz­barren inves­tieren. Hier werden nur phy­sische Anlage­formen behandelt.

Weltweit bekannte Silbermünzen

Es gibt mittler­weile sehr viele Silber­münzen. Zu den bekann­testen Silber­münzen ge­hören:

  • American Eagle
  • Arche Noah
  • Britannia
  • China Panda
  • Känguru
  • Koala
  • Kookaburra
  • Krugerrand
  • Libertad
  • Maple Leaf
  • Maria-Theresien-Taler
  • Wiener Philharmoniker

 

Silbermünzen sind in vielen ver­schiedenen Stückelungen erhält­lich: Sie werden zurzeit ab 1/20 Unze ge­prägt.

Es gibt aber auch 1 kg schwere Münzen - wie den Silber­koala, dessen Motive jähr­lich wech­seln - oder sogar noch größere Aus­führungen, zum Bei­spiel die 5 kg schwere Arche Noah. Die meisten Münzen wiegen aller­dings 1 Unze. Die China Pandas werden übri­gens seit ein paar Jahren in Gramm statt in Unzen ange­boten.

 

Unter­scheiden muss man auch zwischen Sammler­münzen und Anlage­münzen. Der Preis für Sammler­münzen liegt für gewöhnlich deut­lich über dem Silber­preis in­klusive Mehr­wert­steuer und die Stück­zahlen sind sehr oft be­grenzt. Außer­dem kommen für die Her­stellung meist spe­zielle und teurere Ver­fahren zum Ein­satz (z. B. polierte Platte, hand­gehoben).

 

Es ist unbe­dingt zu be­achten, dass vor allem historische Münzen nicht aus reinem Silber be­stehen. Die Gesamt­masse wird als Rau­gewicht be­zeichnet, während man die Masse des in einer Silber­münze ent­haltenen Silbers Fein­gewicht nennt.

 

Zu den weltweit be­liebtesten Anlage­münzen ge­hören der Maple Leaf aus Kanada, das australische Känguru, der Wiener Phil­har­moniker und der Kruger­rand/Krüger­rand aus Süd­afrika. In den USA wird der American Eagle am häufigsten ge­kauft, die wichtigste Silber­münze aus Groß­britannien ist die Britannia. Die folgenden Bilder zeigen fünf dieser Münzen, jeweils die Vorder­seite und die Rück­seite:

 

Investieren in das Edelmetall Silber Maple Leaf 1 Unze (Vorderseite)
Maple Leaf 1 Unze (Vorderseite)
Investieren in das Edelmetall Silber Maple Leaf 1 Unze (Rückseite)
Maple Leaf 1 Unze (Rückseite)
Investieren in das Edelmetall Silber Känguru 1 Unze (Vorderseite)
Australisches Känguru 1 Unze (Vorderseite)
Investieren in das Edelmetall Silber Känguru 1 Unze (Rückseite)
Australisches Känguru 1 Unze (Rückseite)

Investieren in das Edelmetall Silber Britannia  1 Unze (Vorderseite)
Britannia 1 Unze (Vorderseite)
Investieren in das Edelmetall Silber Britannia  1 Unze (Rückseite)
Britannia 1 Unze (Rückseite)
Investieren in das Edelmetall Silber American Eagle 1 Unze (Vorderseite)
American Eagle 1 Unze (Vorderseite)
Investieren in das Edelmetall Silber American Eagle 1 Unze (Rückseite)
American Eagle 1 Unze (Rückseite)

Investieren in das Edelmetall Silber Krügerrand 1 Unze (Vorderseite)
Krügerrand 1 Unze (Vorderseite)
Investieren in das Edelmetall Silber Krügerrand 1 Unze (Rückseite)
Krügerrand 1 Unze (Rückseite)

Anzahl der Münzen pro Tube

Münzen werden vom Her­steller in soge­nannten Tubes aus­ge­liefert. Kauft man eine ent­sprechende An­zahl an Münzen, be­kommt man sie auch vom Münz­händler in Tubes. Eine Auf­be­wahrung der Münzen in Tubes ist sehr platz­sparend, zudem sind die Münzen so auch gut ge­schützt.

Wie viele Silber­münzen in den je­weiligen Tube passen, kann man der folgenden Tabelle ent­nehmen:

 

Silbermünze

(1 Unze)

Anzahl der Münzen

pro Tube

American Eagle 20
Arche Noah 20
Britannia 25
Eule 20
Känguru 25
Koala 25
Krügerrand 25
Libertad 25
Maple Leaf 25
Wiener Philharmoniker 20
Investieren in das Edelmetall Silber Tube mit 20 Stück Wiener Philharmoniker
Eine Tube mit 20 Stück Wiener Philharmoniker - 1 Unze Feinsilber 999

Österreichische Silbermünzen

Auch der Wiener Philhar­moniker der Münze Öster­reich AG (staat­liche Münz­präge­stätte Öster­reichs) ge­hört zu den be­kann­testen Silber­münzen der Welt. Er be­steht zu 99.9 % aus Silber. Den Phil­har­moniker gibt es auch in Gold und in Platin.

Er ist zur­zeit nur in der Stückelung 1 Unze er­hält­lich. Der Nenn­wert be­trägt 1.5 Euro.

  • Durchmesser: 37 mm
  • Feingewicht: 31,07 g
Investieren in das Edelmetall Silber Wiener Philharmoniker 1 Unze (Vorderseite)
Wiener Philharmoniker 1 Unze (Vorderseite)
Investieren in das Edelmetall Silber Wiener Philharmoniker 1 Unze (Rückseite)
Wiener Philharmoniker 1 Unze (Rückseite)

Die Münze Öster­reich AG stellt auch heute noch den be­rühmten Maria-Theresien-Taler her, der bis zum Jahr 1858 offi­zielles Zahlungs­mittel in Öster­reich war. Er be­steht zu 83.3 % aus Silber, hat immer die Jahres­zahl 1780 ein­ge­prägt und be­sitzt keine Nenn­wert­angabe (Nominale).

  • Durchmesser: 42 mm
  • Feingewicht: 23,39 g
  • Gesamtgewicht: 28,07 g
Investieren in das Edelmetall Silber Maria-Theresien-Taler (Vorderseite)
Maria-Theresien-Taler (Vorderseite)
Investieren in das Edelmetall Silber Maria-Theresien-Taler (Rückseite)
Maria-Theresien-Taler (Rückseite)

Besondere Münze: China Panda

Das Motiv auf der Vorderseite des China Panda ändert sich jedes Jahr, was ihn auch zu einer be­liebten Sammler­münze macht. Auf der Rück­seite ist jedoch immer der Himm­lische Tempel in Peking sehen. Durch eine spe­zielle Präge­technik scheint die Münze schwarz-weiß ge­färbt zu sein. Das Ge­wicht wird seit 2016 in Gramm statt in Unzen an­ge­geben. Es gibt viele Stückelungen, der Nenn­wert der 30 g Münze be­trägt 10 Yuan.

Investieren in das Edelmetall Silber China Panda 30 g (Vorderseite 2021)
China Panda 30 g (Vorderseite 2021)
Investieren in das Edelmetall Silber China Panda 30 g (Rückseite 2021)
China Panda 30 g (Rückseite 2021)

Historische Anlagesilbermünzen

Zu den historisch inter­essanten Anlage­silbermünzen ge­hören unter anderem:

  • Alte Schillingmünzen
  • Alte Francs Münzen
  • Alte DM bzw. RM-Münzen

 

Beispiele für historische öster­reichische Silber­münzen

Hier sehen Sie die Vorder­seiten von ein paar - zumindest früher sehr be­kannten - Silber­münzen aus Öster­reich, die man bei aus­ge­wählten Edel­metall­händler immer noch er­werben kann (Bilder per Klick ver­größer­bar!):

 

Investieren in das Edelmetall Silber 5 Schilling  (Vorderseite)
5 Schilling 1960 (64 % Silber)
Investieren in das Edelmetall Silber 10 Schilling  (Vorderseite)
10 Schilling 1957 (64 % Silber)
Investieren in das Edelmetall Silber 25 Schilling  (Vorderseite)
25 Schilling 1970 (80 % Silber)
Investieren in das Edelmetall Silber 50 Schilling  (Vorderseite)
50 Schilling 1974 (64 % Silber)
Investieren in das Edelmetall Silber 100 Schilling  (Vorderseite)
100 Schilling 1976 (64 % Silber)

 

In der folgenden Tabelle finden Sie Silber­münzen, die in Öster­reich offi­zielles Zahlungs­mittel waren - bei den Münzen ab einem Nenn­wert von 25 Schilling handelt es sich um soge­nannte Gedenk­münzen:

 

Nennwert

in Schilling

Jahr

Silbergehalt

in Prozent

Raugewicht

in Gramm

Feingewicht

in Gramm

Nennwert

in Euro

Silberwert

in Euro *

5 ATS 1960 - 1969 64

5.2

3.33 0.36 1.63
10 ATS 1957 - 1975 64 7.5 4.80 0.73 2.35
25 ATS 1955 - 1973 80 13 10.40 1.82 5.08
50 ATS 1959 - 1973 90 20 18.00 3.63 8.80
50 ATS 1974 - 1978 64 20 12.80 3.63 6.26
100 ATS 1974 - 1979 64 24 15.36 7.27 7.58
100 ATS 1991 - 2001 90 20 18.00 7.27 ?
500 ATS 1980 - 1982 64 24 15.36 36.34 ?
500 ATS 1983 - 2001 92.5 24 22.20 36.34 ?

* Der Wert des in der Münze ent­haltenen Silbers hängt natür­lich vom aktuellen Silber­preis ab. Die in dieser Spalte ange­führten Preise sind die An­kaufs­preise eines be­kannten Edel­metall­händers (Stand: 24.08.2021).

Es han­delt sich dabei also um jenen Be­trag, den Sie bei einem even­tuellen Ver­kauf Ihrer Silber­münze vom Händler be­kommen würden. Wie man sieht, liegt der Silber­wert zurzeit stets über dem Nenn­wert jeder Münze!

Silberbarren & Silbermünzbarren

Neben Silber­münzen kann man auch Silber­barren oder soge­nannte Münz­barren kaufen. Die Standard­größe ist der 1 kg Barren.


Münz­barren haben eine Münz­prägung mit einem einge­prägten Nenn­wert. Münz­barren werden wie Münzen be­handelt, können also zum Bei­spiel auch differenz­besteuert erworben werden. Silber­barren sind hingegen nicht empfehlens­wert, da beim Kauf immer die volle Mehr­wert­steuer zu zahlen ist.

Kauf, Verkauf & Lagerung

Informationen zu Kauf, Verkauf und Lagerung finden Sie auf meiner Goldseite, da prinzipiell dasselbe wie bei Gold gilt.

Seite erstellt am 06.08.2021. Zuletzt geändert am 20.09.2021.