Zufallsgenerator zur Ziehung von (Lotto-)Zahlen

Das ist ein Programm zur Ziehung von Stichproben (= Anzahl Ziehungen) beliebiger Größe aus einer frei wählbaren Grundgesamtheit (= mögliche Fälle), wobei die Stichproben auch der Größe nach geordnet werden können.

Vor der Ziehung kann festgelegt werden, ob sie mit oder ohne Zurücklegen erfolgen soll bzw. ob  die Reihenfolge von Bedeutung ist oder nicht. Für dieses Ereignis wird auch die Wahrscheinlichkeit angegeben. Die Ziehung erfolgt mit einem Zufallsgenerator.

 

Im Anschluss gibt es ein paar Beispiele für die Anwendung dieses Zufallsgenerators.

Online-Rechner zur Ausgabe von Zufallszahlen  mit oder ohne Zurücklegen & Anzahl der Variationen / Kombinationen***

Sie können mit den voreingestellten Werten (= Lotto 6 aus 45) sofort eine Ziehung durchführen,

indem Sie einfach auf den Knopf "Berechnen" klicken oder die Entertaste drücken!

  

Mögliche Fälle:   Anzahl Ziehungen*:  
Art der Ziehung:   
ohne Zurücklegen        mit Zurücklegen 
beliebige Reihenfolge**  bestimmte Reihenfolge** 
Fehler:  
Wahrscheinlichkeit:
 
Zahlen sortieren:   Ja      Nein   (Sortieren auch nachträglich möglich!)

Breite Tabelle --> nach rechts scrollen!

  

* entspricht den günstigen Fällen

** Für die Ausgabe der Zahlen nicht von Bedeutung!

*** Das ist die Zahl hinter dem Doppelpunkt im Feld Wahrscheinlichkeit.

Hinweise für die Verwendung des Zufallsgenerators

  • Nur positive, natürliche Zahlen verwenden (ℕ+)!
  • Bei der Eingabe von großen Zahlen kann es zum Absturz des Browsers kommen!
  • Das Ergebnisfeld kann in der Größe beliebig geändert werden, indem man die rechte, untere Ecke anklickt und bei gedrückter Maustaste die Maus entsprechend bewegt.
  • Wenn man seine Eingaben unverändert lässt, kann man sich durch Drücken des Buttons "Berechnen" immer neue Zahlen ausgeben lassen.
  • Die vorgegebenen Werte können beliebig verändert werden.
  • Checkbox: Das Ergebnis wird sortiert oder nicht sortiert ausgegebenen.
  • Der Knopf "Reset" setzt alle bisher durchgeführten Eingaben zurück.
  • Für die richtige Funktion wird keine Gewähr übernommen - für Berichtigungen und Verbesserungsvorschläge bitte um Nachricht mittels Kontaktformular!

Beispiele für die Anwendung dieses Zufallsgenerators

Ziehung von 6 aus 45 Zahlen ("Lotto 6 aus 45")

Mit der Voreinstellung:

  • Mögliche Fälle = 45 (entspricht der Anzahl der Kugeln)
  • Anzahl Ziehungen = 6 (es werden 6 Kugeln entnommen)
  • ohne Zurücklegen (die Kugeln werden entnommen)
  • beliebige Reihenfolge (es ist egal, wann welche Kugel gezogen wird)

kann eine typische Lottoziehung simuliert werden, dazu einfach die Entertaste bzw. den Knopf "Berechnen" drücken.

Die zufälligen Lottozahlen werden der Größe nach sortiert ausgegeben, man kann dies jedoch ändern, indem man das entsprechende Häkchen entfernt.

Auswahl von Personen bei beschränktem Angebot

Nehmen wir an, es bewerben sich 20 Personen für 10 freie Plätze in einer Übung, die Auswahl soll rein zufällig erfolgen:

Den 20 Personen werden die Nummern 1 bis 20 vergeben, dann gibt man ins erste Feld 20 und ins Feld daneben 10 ein, das Häckchen sollte gesetzt werden.

Als Ausgabe erhält man 10 Zufallszahlen, die den entsprechenden Namen zugeordnet werden können.

Ausgabe einer positiven Zufallszahl

Man gibt ins erste Feld z. B. 1000 ein, ins Feld daneben 1: es wird eine ganze Zahl zwischen 1 und 1000 rein zufällig ausgegeben.

Würfeln

Ins obere Feld wird die Zahl 6 eingetragen, daneben die Zahl 1. Für jedes Mal würfeln einfach die Entertaste drücken!

 

Für diesen Zweck und für weitere Anwendungen bietet sich auch das Würfelprogramm an!