Bau der Gleise - Spurweite 10 ¼ Zoll (260 mm)

Vierschienengleis für die drei Spuren 5, 7 & 10

Die folgende Abbildung zeigt die geplante Gleis­aus­führung. Es handelt sich dabei um ein Vier­schienen­gleis, sodass Fahr­zeuge dreierlei Spur­weiten ver­kehren können:

  • Die beiden äußersten Schienen werden von der Garten­bahn 10 1/4 Zoll (260 mm) befahren.
  • Die zwei inneren Schienen werden von einer Bahn der Spur­weite 5 Zoll (127 mm) benützt.
  • Die linke Schiene der Spur 5 (127 mm) bzw. die rechte Schiene der Spur 10 (260 mm) sind die beiden Schienen für die Spur 7 (184 mm).

 

Vierschienengleis mit den Spurweiten 5 Zoll (127 mm), 7 1/4 Zoll (184 mm) und 10 1/4 Zoll (260 mm)
Vierschienengleis mit den Spurweiten 5 Zoll (127 mm), 7 1/4 Zoll (184 mm) und 10 1/4 Zoll (260 mm)

 

Als Schienenprofil wird ein Flachstahl 35x12 (Spur 10) bzw. 35x10 (Spur 5 und Spur 7) verwendet. Die Schiene, die nur von der Spur 5 benützt wird, besteht aus einem Profil 35x6. Da die Hertzsche Pressung im Radauf­stands­punkt der Loko­motive für einen gewöhnlichen Baustahl etwas zu hoch wäre, wird für die Schienen der Werk­stoff S355 (bisherige Bezeichnung St52) genommen. Für die Schwellen wird ein U-Profil 50x25x5 verwendet, wobei pro Lauf­meter 4 Schwellen benötigt werden. Die Schwellen­länge beträgt ca. 490 mm.

 

Ein Meter Gleis setzt sich zusammen aus:

  • 35x12: 2m, 6.60 kg
  • 35x10: 1 m, 2.75 kg
  • 35x6: 1 m, 1.65 kg
  • U-Profil 50x25x5: 1.96 m, 7.57 kg

In Summe wiegt ein Lauf­meter dieses Gleises bei 4 Schwellen pro Meter unge­fähr 18.7 kg. Die Masse für einen Meter der 260 mm Spur würde ca. 14.2 kg betragen.

Warum verwende ich diese Schienengrößen?

Wenn man die Abmessungen der Schiene UIC 54 im Maßstab 1:5,5 um­rechnet, bekommt man Maße von ca. 30 x 12 mm. Ich habe aus Festig­keits­gründen eine Schienen­höhe von 35 mm gewählt, damit ich den Abstand zwischen den Schwellen relativ groß aus­führen kann. Die Spur­weite von 5 Zoll ist nur etwa halb so breit wie die größte Spur, weshalb in diesem Fall ein Schienen­kopf mit einer Breite von 6 mm aus­reicht (meine 5 Zoll Bahn verwendet als Schienen einen Flach­stahl 20 x 6 mm). Ähnliches gilt für die 3. Schiene. Durch die Ver­wendung von 3 verschiedenen Flach­eisen kommt es zu einer Gewichts- und damit auch zu einer Kosten­ersparnis. Es gibt allerdings 5 Zoll Anlagen, die 10 mm breite Schienen verwenden.

Wahl des Schwellenprofils

Die Schwellen habe ich zunächst aus einem 3 mm dicken U-Profil ange­fertigt (die Gleise auf den Fotos wurden mit diesem U-Stahl herge­stellt). Beim Anschweißen der 4 Schienen kam es jedoch zu stärkeren Ver­formungen: die Ränder der Schwellen bogen sich beim Aus­kühlen der Schweiß­nähte nach oben. Zudem habe ich vor, die Schwellen nicht zu lackieren. Mit 5 mm starken Schwellen ist die Gefahr des Durch­rostens sehr gering.

Bilder der fertiggestellten Gleise

Anfang Dezember 2017 konnte ich ein drei Meter langes Gleis­stück herstellen, aller­dings ist das vorerst kein Vier­schienen­gleis, sondern besteht nur aus der ganz großen Spurweite:

 

3 m langes Gleisjoch, Spurweite 260 mm. Die Schwellen bestehen aus einem U-Leichtprofil 50x25x3, die Schienen aus einem Rechteckprofil 35x12 (Werkstoff S355). Zum Vergleich: Der Weg ist 1 m breit.
3 m langes Gleisjoch, Spurweite 260 mm. Die Schwellen bestehen aus einem U-Leichtprofil 50x25x3, die Schienen aus einem Rechteckprofil 35x12 (Werkstoff S355). Zum Vergleich: Der Weg ist 1 m breit.

 

 

Eine Woche später habe ich nun die beiden Schienen für die Spur­weiten 5 & 7 ergänzt. Das nächste Bild zeigt das Anschweißen der Schiene, auf der nur die 5 Zoll Bahn ver­kehren wird:

 

Vierschienengleis für die Spurweiten 127 mm (5 Zoll), 184 mm (7 ¼ Zoll) und 260 mm (10 ¼ Zoll).
Vierschienengleis für die Spurweiten 127 mm (5 Zoll), 184 mm (7 ¼ Zoll) und 260 mm (10 ¼ Zoll).
In meine Spur 5 Gartenbahnanlage eingebautes Gleisjoch
In meine Spur 5 Gartenbahnanlage eingebautes Gleisjoch. Zurzeit werden nur die beiden inneren Schienen befahren.

 

 

Hier sieht man mein erstes Mustergleis, das im Vergleich zur jetzigen Ausführung fast etwas zerbrechlich wirkt:

 

Seitenansicht des Vierschienengleises für die Spurweiten 5 Zoll (127 mm), 7 1/4 Zoll (184 mm) und 10 1/4 Zoll (260 mm).
Seitenansicht des Vierschienengleises, pro Laufmeter wurden nur drei dünne und schmale Schwellen verwendet.

Zuletzt geändert am 03.03.2020.