Gartenbahn 10 1/4 Zoll (260 mm) - geplant

In ferner Zukunft habe ich vor, eine Gartenbahnanlage mit der Spurweite von 10 1/4 Zoll (260 mm) zu errichten. Die dazu passende Lokomotive wird an den Taurus 1216 der ÖBB angelehnt sein, der Maßstab beträgt 1:5.5. Damit ergibt sich eine Breite von 600 mm und eine Länge von 3900 mm. Die Masse wird rund 1000 bis 1400 kg betragen. Diese Größe erlaubt es, in der Lok mitzufahren!

Angetrieben wird diese Lokomotive wahrscheinlich mit zwei Agni-Motoren: Modell 135, 48 Volt, 7.2 kW Nennleistung. Somit beträgt die Dauerleistung der Lok 14.4 kW.

Es ist geplant, dass Kurvenradien von nur 5 m durchfahren werden können.

Gleise

Die folgende Abbildung zeigt die geplante Gleisausführung. Es handelt sich dabei um ein Vierschienengleis, sodass Fahrzeuge dreierlei Spurweiten verkehren können:

  • Die beiden äußersten Schienen werden von der Gartenbahn 10 1/4 Zoll (260 mm) befahren.
  • Die zwei inneren Schienen werden von einer Bahn der Spurweite 5 Zoll (127 mm) benützt.
  • Die linke Schiene der Spur 5 (127 mm) bzw. die rechte Schiene der Spur 10 (260 mm) sind die beiden Schienen für die Spur 7 (184 mm).

 

Als Schienenprofil kommt ein Flachstahl 30x12 zum Einsatz. Die Schiene, die nur von der Spur 5 benützt wird, besteht aus einem Profil 30x6, die Schiene für die Spur 5 und Spur 7 wird aus einem Flachstahl 30x10 gefertigt. Da die Hertzsche Pressung im Radaufstandspunkt der Lokomotive für einen gewöhnlichen Baustahl zu hoch wäre, wird für die Schienen der Werkstoff S355 (bisherige Bezeichnung St52) genommen. Für die Schwellen wird ein U-Stahl 40x20 verwendet, wobei pro Laufmeter 5 Schwellen benötigt werden. Ein Meter Gleis setzt sich zusammen aus:

  • 30x12: 2 m, 5.66 kg; eventuell nur 30x10, 4.72 kg
  • 30x10: 1 m, 2.36 kg
  • 30x6: 1 m, 1.42 kg
  • U-Profil 40x20: 2.1 m, 6.03 kg

 

In Summe wiegt ein Laufmeter dieses Gleises bei 5 Schwellen pro Meter ungefähr 15.5 kg.

 

Vierschienengleis mit den Spurweiten 5 Zoll (127 mm), 7 1/4 Zoll (184 mm) und 10 1/4 Zoll (260 mm)
Vierschienengleis mit den Spurweiten 5 Zoll (127 mm), 7 1/4 Zoll (184 mm) und 10 1/4 Zoll (260 mm)

Mittlerweile wurde schon ein zwei Meter langes Mustergleis fertiggestellt, wobei für die Schwellen statt dem U-Stahl 40x20 das Schienenprofil verwendet wurde.

 

Detailansicht des Vierschienengleises
Detailansicht des Vierschienengleises
Seitenansicht des Vierschienengleises für die Spurweiten 5 Zoll (127 mm), 7 1/4 Zoll (184 mm) und 10 1/4 Zoll (260 mm).
Seitenansicht des Vierschienengleises, pro Laufmeter wurden nur drei Schwellen verwendet.

Als Alternative zum Flachstahl könnte man das Schienenprofil Typ II der Südostbahn (Schweiz) verwenden. Da dieses Profil ein geringeres Widerstandsmoment hat, müsste man aber mehr Schwellen einbauen. Die technischen Daten dieses Profils lauten:

  • Masse: 1.63 kg/m
  • Schienenkopfbreite: 12.6 mm
  • Schienenhöhe: 25.3 mm
  • Verkauf nur in größeren Mengen (ab ~ 1 t)