Benötigtes Werkzeug

Für den Eigenbau einer Gartenbahn wird eine ganze Menge Werkzeug benötigt. Welche Werkzeuge man braucht, hängt davon ab, wieviel man wirklich selber machen will. Wichtig ist, dass man beim Werkzeug nicht spart, sonst hat man damit keine Freude.

 

Wenn man die Eisenbahnräder und den gesamten Antriebsstrang (Ketten sowie Kettenräder, Motor und Steuerung) kauft, kommt man mit folgendem Werkzeug aus:

  • Kleine Drehbank mit Dreibacken- und Vierbackenfutter (für Kugellageraufnahme), Spindelbohrung Durchmesser 16 mm wäre ideal (für Achsen)
  • Tischbohrmaschine, am besten mit elektronischer Drehzahlregelung, sollte Löcher mit 16 mm Durchmesser in Stahl bohren können
  • Winkelschleifer mit Ständer
  • Schweißgerät mit 130 Ampere (für Elektroden bis 3.25 mm Durchmesser)
  • Elektroden Durchmesser 2.5 mm und 3.25 mm
  • Lötkolben
  • Loctite Schraubensicherung
  • Klebstoff für Metall in Kartusche (für Ankleben der Seitenwände, Fenster)
  • Grundierung und verschiedene Lacke (z. B. Hammerite Metallschutzlack, Grundierung und Lack in einem, auch direkt auf Rost anwendbar)
  • Schiebelehre
  • Schraubstock
  • Zwingen
  • Winkelspanner
  • Anschlagwinkel
  • Stahlmaßstab 300 mm sowie Rollmaßstab 5 m.
  • Verschiedenstes Zubehör, wie: (Gewinde-) Bohrer, Senker, Feilen, Körner, Anreißnadel, Imbusschlüssel und diverse Schraubenzieher